Grillen: Vorbereitungen für die Grillsaison und wissenswertes zum Gasgrill

Grillen – Vorbereitungen für die Grillsaison

Grillen – Vorbereitungen für die Grillsaison

Sobald die Sonnenstrahlen wieder stärker werden und die ersten schönen Frühlingstage zu erwarten sind, werden sie wieder ausgepackt, die Grillgeräte. Nun stellt sich die Frage, welches Grillgerät ist für den persönlichen Zweck am besten geeignet. Jugendliche, welche eben einmal kurz im Park Grillen möchten (obwohl dies vielerorts verboten ist) begnügen sich meist mit einem ganz einfachen “Mini-Grillgerät”. Diese Geräte sind schnell aufgestellt, aber auch wieder schnell verstaut und leicht zu transportieren. Für eine schöne Grillparty am Balkon, in der Gartenlaube oder im Schrebergarten wird dieses Minigerät wohl nicht ausreichen.

Vor einer Kaufentscheidung sollten sich auf jedenfall die vielfältigen Angebote, besonders im Internet z.B. ein Grill der Marke Thüros, welche Edelstahl-Grillgeräte anbietet, oder aber auch ein Grill von Outdoorchef Grill, welche ebenfalls die verschiedensteten Grillvarianten, vom Gasgrill, über den Holzkohlegrill bis hin zu Elektrogrillgeträten anbietet. Ein Thema ist Grillen, ist sicherlich das “Gesunde Grillen”. Studien haben bewiesen, dass direkt auf das Grillfeuer tropfendes Fett und Öl gesundheitsschädliche Verbindungen bildet, welche dann direkt über das Grillgut vom Menschen aufgenommen werden.

Um dieser Gefahr vorzubeugen entscheidet sich so mancher für den Elektrogrill oder Gasgrill. Bei diesen Geräten entsteht keine offene Flamme. Der Nachteil dieser Grilltechnik ist jedoch dass am Grillgut nicht dieser typische rauchige Geschmack entsteht.

Techniker haben sich auch mit diesem Problem beschäftigt. Outdoorchef Grill bietet ein Trichtersystem an, welches den Fettflammenbrand verhindert. Grillgeträte der neuesten Generationen können aber noch viel mehr als Grillen, mit diesen Geräten kann gekocht, gebraten und gebacken werden. Ja, sogar eine Pizza kann mit entsprechendem Zubehör (Grillpfanne) am Grillgerät zubereitet werden und schmeckt vorzüglich.

Auf Grund der vielzähligen Angebot ist eine umfangreiche Information vor der Kaufentscheidung ganz wichtig. Vor allem sollte in die Überlegung mit einbezogen werden, für wie viele Personen das Grillgerät hauptsächlich verwendet werden wird und was das neue Grillgerät alles können soll. Abschließend sollte sich der Käufer noch über die Reinigungsmöglichkeit des Grillgerätes informieren, denn die Reinigung nach der Grillparty ist auch oft sehr beschwerlich.

Die Vorteile eines Gasgrills

Immer im Frühjahr oder Sommer  stellt sich die Frage: Holzkohlegrill oder Gasgrill? Immer öfter – und das zu Recht – fällt die Wahl der Käufer auf den Gasgrill. Die Vorteile eines Gasgrills liegen hier aber auch offensichtlich auf der Hand. Im Gegensatz zum Holzkohlegrill schlägt der Gasgrill zwar mit einem höheren Anschaffungspreis zu Buche, bedenkt man aber seine Langlebigkeit und Pflegeleichtheit sowie den immensen Preisunterschied zwischen Kohle und Gas, stellt man fest, dass über die Lebenslaufzeit eines Gasgrills die Kosten weit unter denen der Holzkohlegrills liegt.

Ein Gasgrill lässt sich spielendleicht entzünden; keine entflammbaren Entzünder mehr, kein langes Warten auf die richtige Temperatur – man schaltet den Gasgrill an, stellt die gewünschte Temperatur ein und im Nu kann man sein Essen genießen. Aufgrund der Hitzeregulation gelingen auf einem Gasgrill selbst ausgefallene kulinarische Speisen, ohne dass man dem Dampf und Rauch eines Holzkohlegrills ausweichen muss, da dieser bei einem Gasgrill einfach gar nicht erst entsteht. Da kein Fett entflammen kann, entstehen bei einem Gasgrill auch weitaus weniger krebserregende Stoffe.

Der Grillspass wird zu einem Kinderspiel, der unter der richtigen Anwendung aller vorgegebenen Anleitungen absolut zu überzeugen weiss. Sind alle satt, wird der Grill einfach per Knopf ausgeschalten. Doch wer kennt es nicht: Der Grillspass neigt sich nun dem Ende zu und das Ausmaß des Grillabends wird sichtbar. Fett, Ruß – all das gilt es nun fachmännisch zu reinigen – Beim Gasgrill stellt sich hier gar keine Frage! Die heutigen Gasgrills lassen sich meist mit einer Bürste einfach und in kürzester Zeit reinigen.