Das Wohnzimmer einrichten und passend gestalten

Das Wohnzimmer einrichten und passend gestalten

Das Wohnzimmer einrichten und passend gestalten

Das Wohnzimmer in einem Zuhause ist in der Regel der Mittelpunkt, wo man mit der Familie und Freunden zusammenkommt, gemütliche Zeiten verbringt, dort entspannt und sich einfach wohlfühlt. So sollte es jedenfalls überall sein. Damit dies auch so ist, muss das Wohnzimmer entsprechend eingerichtet sein. Dabei kann man sich natürlich zwischen verschiedenen Einrichtungsstilen entscheiden. Manche werden es eher klassisch mögen und andere ausgefallen und/oder modern.

Man sollte jedoch vor der Einrichtung und Gestaltung überlegen, welche Möbel sowie Deko-Acessoirs im neuen Zimmer ihren Platz haben sollen. Dabei spielt ebenso die Farbgestaltung eine wichtige Rolle. Man kann zum Beispiel sich an die „Drei-Farben-Regel“ halten und sich überlegen, ob man das Wohnzimmer eher kühl oder warm wirken lassen möchte.

Das Wohnzimmer sollte einem vor allem selbst gefallen

Die Überschrift beinhaltet eine sehr wichtige Aussage! Denn natürlich kann man sein Wohnzimmer wie in einem angesagten Möbelkatalog einrichten. Aber viel wichtiger ist es, dass man sich dann auch in seiner Einrichtung wohl fühlt. Und das ist doch immer eine sehr individuelle Entscheidung. Trotzdem kann man sich Gestaltungsvorschläge bei den Möbelhäusern anschauen, da diese durchaus anregend sind. Nur sollte die Persönlichkeit der jeweiligen Menschen, welche das Wohnzimmer nutzen, in der Einrichtung erkennbar sein. Nur dann wird man sich zuhause fühlen können. Wenn man dabei Schritt für Schritt vorgeht, wird man besser seinen Weg zu einer geschmackvollen sowie individuellen Wohnzimmereinrichtung finden, die dann auch den eigenen Vorstellungen und Wünschen gerecht wird. Darum sollte es doch vor allem gehen, wenn man vor hat, sein Wohnzimmer zu gestalten. Es ist zwar durchaus schmeichelhaft, wenn dann die Einrichtung auch anderen gefällt, aber trotzdem ist es ja es das eigene Zuhause, indem man sich jeden Tag gerne aufhalten möchte.

Für jedes Wohnzimmer gibt es interessante Einrichtungsideen

Beim Gestalten und Einrichten kann man natürlich sehr viel Geld für schöne Dinge ausgeben. Das muss aber nicht unbedingt sein. Zum Beispiel kann man manche Dekoelemente (z.B. einfache Bilderrahmen, Kissen, Decken, Vasen usw.) sehr günstig erwerben. Und man kann günstige Einrichtungsgegenstände mit ein paar exklusiven, teuren kombinieren, so dass es Highlights im Wohnzimmer gibt.

Besondere Einrichtungsgegenstände, wie u.a. einen Sessel, zum Wohlfühlen aussuchen

Besondere Einrichtungsgenstände, also Highlights für das Wohnzimmer, können zum Beispiel eine besondere Lampe, ein besonderer Wohnzimmertisch oder ein besonderer Sessel sein. Gerade im Bereich der Sessel gibt es einige tolle und auch ausgefallene Möglichkeiten und jeder kann sein Lieblingsstück für seinen Lieblingsplatz im Wohnzimmer finden. In vielen Wohnzimmern gibt es doch diese eine Stelle, wo man sich einen Lieblingssessel hin wünscht. Dafür findet man die unterschiedlichsten Varianten, Größen und Stile.

Wenn man sich auf ein paar wichtige Accessoires und Einrichtungsgenstände geeinigt hat, kann man die restliche Einrichtung einfach anpassen.

Gestaltungsmöglichkeiten bei den Textilien

Wenn es um die Frage der Textilien geht, die man verwenden möchte, wird man sich Gedanken über Polsterstoffe, Kissenbezüge, Vorhänge und Teppiche machen müssen. Die Frage ist dann, welche Stoffe/Materialien man auswählt (müssen sie robust und pflegeleicht oder sollen sie vor allem schick und extravagant sein) und natürlich auch die Farben müssen abgestimmt werden.

Für die Wandgestaltung

Auch hat man einige Möglichkeiten, im Wohnzimmer die Wände zu gestalten. In Frage können da zum Beispiel einfache Raufasertapeten kommen, die komplett in einer Farbe oder auch mehrfarbig angestrichen werden. Natürlich gibt es auch Mustertapeten. Man könnte aber genauso über eine Steinwandtapete, Holzwandtapete oder über Effektfarben, Vintagefarben und Wandbehänge sowie Wandpaneele nachdenken.

Bilder oder Kunstdrucke für die Wände

Um Wände besonders zu machen und zu schmücken, kann man entweder echte Gemälde (Kunst liegt immer im Auge des Betrachters und ist auch Geschmackssache), Kunstdrucke, Bildserien und für Bilder auch Bildleisten verwenden. Kunst für die Wand lässt sich auch selbst herstellen, wenn man kreativ ist. Oder man holt sich dafür Anregungen aus dem Internet.

Mit optischen Raumteilern arbeiten

Als optische Raumteiler kann man beispielsweise Regale/Bücherregale oder passende und verstellbare Trennwände sowie Vorhänge nutzen. Auch Pflanzen oder Strukturpaneelen können sich für eine optische Aufteilung von Räumen sehr gut eignen.

Passende Sitzgelegenheiten wählen

Sitzgelegenheiten gibt es natürlich auch unterschiedliche. Auf das Thema Sessel ist schon weiter oben eingegangen worden. Natürlich müssen die Sitzmöglichkeiten gefallen, aber sie sollten auch zum Platzangebot und dem Wohnzimmerambiente passen. Wenn genügend Platz vorhanden ist, spricht auch nichts gegen eine richtige gemütliche Couchlandschaft.

Das Licht im Wohnzimmer

Gemäß Expertenaussagen ist die ideale Lichtfarbe im Wohnzimmer warm-weiß. Licht für konzentrierte Sehaufgaben sollte dagegen neutral-weiß sein. Für eine solide Basis sorgt eine Grundbeleuchtung im Wohnzimmer. Meist ist das eine Deckenlampe. Dann sollte mam mehrere Lichtzonen schaffen, wie zum Beispiel eine Wohnzimmer-Wandbeleuchtung und Leselampen. Dazu kann man noch dekorative Lichtakzente setzen (z.B. bestimmte Stellen oder Dekoration/Kunst anleuchten). So schafft man eine Wohlfühlatmosphäre.